Raffaela Kunz

Foto: Maurice Weiss

Dr. Raffaela Kunz studierte Rechtswissenschaften in der Schweiz an der Universität Basel und promovierte im Jahr 2017.

Seit 2018 ist sie Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen u.a. internationale Gerichtsbarkeit und Open Access. Außerdem ist sie seit 2018 auch die Chefredakteurin des Völkerrechtsblogs.

2018 wurde sie mit dem Jahrespreis der Schweizerischen Vereinigung für Internationales Recht ausgezeichnet.

Mehr Informationen (externer Link)

Zum Interview (YouTube)